Kurz und knapp: technische Daten der meOme-Einwahl (für die Profis)

Kurz und knapp

Die wichtigsten Einstellungen in der Kurzübersicht.

Unterstützt meOme auch V.90?

Ja.

Kann ich meOme auch mit ISDN nutzen?

Ja.

Unterstützt meOme auch ISDN-Kanalbündelung?

Ja (bitte beachten Sie, dass Telefonkosten (je nach gewähltem Tarif) für jede eingewählte Leitung entstehen. Bitte weisen Sie auch dem 2. Kanal die entsprechende MSN des 1. Kanals zu.)

Über welche Nummer wähle ich mich bei meOme ein?

Die Einwahlnummer hängt vom Tarif ab, den Sie bei der Einwahl nutzen möchten. Sie finden die Einwahlnummer auf der Detailseite unter der Rubrik "Tarife", nachdem Sie unsere AGB bestätigt haben.

Welches Einwahl-Protokoll muß ich nutzen?

Bitte verwenden Sie das Protokoll PPP.

Wie heißt der Domain Name Server (DNS)?

Der DNS-Server wird dynamisch vergeben.

Wie lautet meine IP-Adresse?

Die IP-Adresse wird ebenfalls dynamisch vergeben.

Kann ich eine feste IP-Adresse bekommen?

Nein, feste IP-Adressen bietet meOme leider nicht an.

Wie lauten Login & Passwort?

Beides ist frei wählbar, die Felder dürfen jedoch nicht leer bleiben und es dürfen keine Sonderzeichen im Loginnamen und im Passwort vorkommen. Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen möchten, tragen Sie sowohl als Loginnamen als auch als Passwort einfach meOme ein.

DFÜ-Netzwerk-Einstellungen?

Am Netzwerk anmelden - abschalten
Softwarekomprimierung - abschalten
NetBEUI - abschalten
IPX/SPX-kompatibles Protokoll - abschalten
NUR TCP/IP EINSCHALTEN

Stellt meOme einen E-Mail Server zur Verfügung?

Nein, meOme bietet Ihnen ausschließlich den Zugang ins Internet zum Discount-Preis an. Sind Sie auf der Suche nach einem Dienst, um E-Mails zu empfangen und zu verschicken, empfiehlt meOme Ihnen ein kostenloses Postfach bei freenet.de